Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung
der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung.

close
  • Neu

Die Schwarzen Schafe - Jetzt kommen die nächsten 10 Jahre (Re-Release, LP)

12,00 €
 
Kein Ausweis von Umsatzsteuer, da Kleinunternehmer gemäß § 19 UStG.
Lieferzeit: 3-5 Werktage
Menge

Re-Release des Hit-Albums von 2010 mit neuem Cover + 5 Bonustracks über den beiliegenden Downloadcode.

Die Schwarzen Schafe haben mehrere hundert Bühnen und tausende Kilometer im In- und Ausland hinter sich gelassen und sich so den Ruf als echte Live-Band hart erarbeitet. So führten sie ihre erfolgreichen Tourneen quer durch Europa, u.a. durch Finnland, Polen, Schottland, Schweden und die Schweiz.
Nach unzähligen schweißtreibenden Monaten im Proberaum wurde Mitte 2010 das Album „Jetzt kommen die Jahre“ im Studio von Rasta Knast-Martin eingespielt, der auch die Kapitänsbinde am Mischpult übernahm. Endlich haben die Düsseldorfer Idealisten und unerschütterlichen Szeneaktivisten auch auf Platte einen druckvollen Sound. 13 Punkrockperlen der Extraklasse zwischen schnellem Up-Tempo-Punk und melodiösen Midtempo-Punkrockhymnen mit unkonventionellen, sehr persönlichen deutschen Texten, jenseits aller Klischees.
Abgeklärt, ohne erhobenen Zeigefinger, intelligent und ohne Besserwisserei stehen die Düsseldorfer für Deutschpunk der besseren Sorte. Stücke wie “Jetzt kommen die Jahre“, “Nein, Nein, Nein” oder “Ein Tag im Frühling” haben eindeutig Ohrwurmqualitäten und zeigen, dass Punkrock aus Deutschland nicht totzukriegen ist. Kompromisslos, ehrlich und 100% Hit-kompatibel mit der nötigen Portion „In die Fresse“-Energie. Da fast alle Bandmitglieder schon seit Jahren auch in anderen Bands spielen, sind deren Einflüsse nicht zu unterschätzen. Somit ist eine Mischung aus mehreren Düsseldorfer Bands entstanden, die Dank des unverkennbaren Gesangstils von Schafe-Urgestein Armin noch immer 100 Prozent Schafe-Sound ist.